Schnell & effizient lesen

 Wie viel Zeit verbringen Sie an Ihrem Arbeitsplatz Tag für Tag mit Lesen? In deutschen Büros wird im Schnitt ein Viertel der Arbeitszeit (zwei Stunden pro Tag) „verlesen“. Außerdem erwerben wir 70 % unseres Wissens durch Lesen. Aber wann haben Sie Ihre Lesetechnik – nach der Grundschule – noch einmal entscheidend hinterfragt oder verändert?
Lesen ist häufig die einzige Schlüsselkompetenz, die seit dem Kindesalter nicht weiterentwickelt wird. Und das im Zeitalter der „Info-Flut“! Schon eine 25 %ige Steigerung der Leseeffizienz führt bei 2 Stunden Lesezeit am Tag rechnerisch zu einem Gewinn von 12 Tagen pro Jahr. Sicher heißt das nicht 12 Tage mehr Urlaub … aber stellen Sie sich vor, Sie machen häufiger mal pünktlich Feierabend oder eine „echte“ Mittagspause – einfach weil Sie schneller durch Ihre Texte und Mails gekommen sind! Oder Sie haben Zeit, über wichtige Texte auch mal länger nachzudenken – anstatt immer nur den aktuellen Anforderungen „hinterherzuhetzen“.

Tipps für effizientes Lesen

Diesen sollten Sie sofort ausprobieren : Wenn beim Lesen Ihre Gedanken abschweifen – lesen Sie einfach schneller! Tatsächlich unterfordern Sie nämlich mit der normalen Lesegeschwindigkeit (200-300 Wörter pro Minute) Ihr Gehirn, so dass es über viel freie Kapazität verfügt, sich anderen Themen zuzuwenden. Wenn dann noch hinzukommt, dass der Text ein bisschen langweilig ist, passiert das besonders schnell… Diese Empfehlung können Sie auch ohne jegliches Training ausprobieren, indem Sie einfach „irgendwie“ schneller lesen. Sie werden sofort merken, dass Sie mehr bei der Sache bleiben, weil Ihr Gehirn gar keine Chance mehr hat, zu anderen Themen „auszubüxen“. Ein schöner Nebeneffekt ist übrigens, dass auch die langweiligen Texte meist spannender werden, wenn wir sie schneller lesen, einfach weil unser Denkapparat stärker gefordert wird. Für eine nachhaltige Optimierung unserer Lese-Effizienz müssen wir uns allerdings etwas grundlegender mit unseren Lesegewohnheiten beschäftigen. Eine wichtige Rolle spielen nach wie vor die Gewohnheiten, die wir uns in der Grundschulzeit angeeignet haben und die damals notwendig waren, heute jedoch unser Lesen unnötig behindern.

duirch besseres Lesen einfach Zeit sparen

effizenteres Lesen ohne die typischen Lesefehler

Die drei Haupt-Lesefehler

Vor allem geht es um folgende drei Fehler: 

  • den Text beim Lesen innerlich vollständig mithören
  • häufig zurückspringen, weil wir glauben, etwas beim ersten Mal nicht richtig verstanden zu haben
  • Wort für Wort lesen statt in sinnvollen Wortgruppen

Stattdessen können wir als gut ausgebildete und leseerfahrene Erwachsene ein Potenzial nutzen, das uns als Sechs- oder Siebenjährige noch nicht zur Verfügung stand: In anatomischer Hinsicht verfügen wir über einen viel breiteren Blickfokus; gleichzeitig haben wir einen breiten Wortschatz verinnerlicht und erkennen die meisten Wörter automatisch.

Effizienter Lesen durch effizientere Gewohnheiten

Folglich können Sie die genannten Lesefehler durch neue, effizientere Gewohnheiten ersetzen, nämlich:

  • nur noch wichtige Wörter innerlich mitsprechen
  • sich nach vorn orientieren und
  • Wortgruppen statt Einzelwörter erfassen

Als Belohnung für das Lesetraining sensationelle Ergebnisse

Mithilfe dieser einfach umsetzbaren Techniken können Sie 50-100% schneller lesen, ohne ein einziges Wort auszulassen!
Schnelles Lesen – wie wir es verstehen – hat folglich nichts mit oberflächlichem Querlesen zu tun. Es geht einfach darum, unsere vorhandenen Möglichkeiten besser zu nutzen: Wir dürfen mehr Vertrauen in unsere Wahrnehmungsfähigkeit gewinnen und uns auf die sinngebenden Botschaften konzentrieren anstatt Lesen als „Pflichtlektüre“ zu verstehen. Allerdings müssen Sie die neuen Gewohnheiten trainieren…

„In Berlin sowie anderen deutschen Großstädten bietet Improved Reading regelmäßig 2-tägige Intensivtrainings an, in denen Sie Ihre Lese-Effizienz um 50-100% steigern. Von „Stiftung Warentest“ mit einem „Gut“ als bestes Präsenztraining bewertet.

Kostenfreier Lesetest, weitere Tipps für effizientes und schnelles Lesen, die Sie sofort umsetzen können, sowie Berliner Kurstermine siehe  >>hier<<.”

Autor: Friedrich Hasse

Hier noch nützliche Gedanken von Vera F. Birkenbihl zum Thema Schnell- Lesen:
JEDER KANN PHOTOREADING