Helfen macht selbstbewusst und positiv

|Posted by |Categories: Allgemeines

Gib deinem Tun einen Sinn und erlebe, wie dein Selbstvertrauen wächst

Eine turbulente Woche liegt hinter uns:
Allein am vergangenen Wochenende klickte es 63 Mal auf unseren Handys, weil unser E- Book über Memoflips heruntergeladen wurde. (Der Code ist übrigens immer noch aktuell: Einfach E-Book eingeben und statt 29,90 € nur 1 € bezahlen.) Wow und schön, dass es euren Geschmack getroffen hat. Ist ja unser erstesE- Book. Weitere werden folgen.
>>Hier<< geht’s zum Buch für einen 1€

Spielerisches

Auch in dieser Woche baute ich in der Lernwerkstatt wieder so viele Spiele, bis mir das Material ausging. Das Spiel Schneesturm ist der absolute Renner, er hat unseren Bestseller ALMUT Plus in diesem Jahr bereits abgehängt.  Auch die Kombi mit unserem Klassikspiel kam an. Schneesturm wurde zusätzlich für Blinde und Sehbehinderte modifiziert und auch in dieser Woche getestet.

Ulrike, 72 J. blind meinte: „Das Spiel ist eine tolle Herausforderung. Ich hatte während des ganzen Spiels Kribbeln im Kopf.“
Eine blinde Freundin, der ich das Spiel zum Testen geschickt habe, war ebenfalls begeistert. Sie liebt Spiele, bei denen sowohl Sehende und Blinde gleiche Bedingungen vorfinden. Bei „Schneesturm Touch“ ist das definitiv der Fall. Bevor wir es aber auf den Markt werfen, wollen wir noch einige Erfahrungen sammeln, um es bestmöglich den Wünschen unserer blinden Freunde anzupassen.

Lernspiel Schneesturm

Wenn das Selbstvertrauen fehlt

Die heutige EDI- Aufgabe kam mir in einem Gespräch mit einer potentiellen Learn2learn-Trainerin. Sie hätte schon Lust auf die Trainerausbildung und findet es toll, was wir machen. Aber sie traut sich die Tätigkeit nicht zu. Viele Dinge sind ihr schon schief gegangen. Was, wenn Kinder nicht auf das eingehen, was sie ihnen vermitteln möchte?
Und auch die Ausbildung selbst, sicher würde sie vieles falsch machen oder einiges gar nicht behalten.
Die junge Frau sah vor allem Dinge, die in ihrem Leben nicht so gut geklappt haben. Als Folge davon lag ihr Selbstvertrauen im Keller.
Aber geht es Kindern nicht ebenso? Wenn das Lernen nicht klappt wie es sich Eltern oder Lehrer wünschten, nagt dies dann nicht auch am Selbstwertgefühl, macht vielleicht sogar psychisch krank?
Genau das ist doch aber unser Ansatz- über coole und leicht einzusetzende Lernmethoden starke Kinder hervorzubringen. Und wenn man das tut, wird man selbst selbstbewusst, lebensfroh und psychisch gesund.

Helfen und stärken

Wir unterhielten uns über meine Tätigkeit, meinen Tagesablauf in der Akademie. Dabei stellte sich heraus, wie viele Dinge Anne und ich tun, die absolut Spaß machen. Wie vielen Menschen wir bereits haben helfen können, z.B.

  • Dyskalkulie- Kindern das Rechnen beigebracht,
  • anderen die Angst vor Mathe genommen.
  • Studenten mit zwei durchgefallenen Prüfungen doch noch zum Facharzttitel verholfen.
  • Fahrprüfungen wurden bestanden und
  • Demenzkranke zum Lachen gebracht.

Das Stimmungsbarometer, das ich mir in meinen Wochenplaner täglich einzeichne, steht in der Regel immer zwischen 95 bis 100%, wenn ich für die Akademie tätig bin. Das führt natürlich generell zu einer positiven Grundeinstellung. Auch streiche ich im Wochenplaner mein Erledigtes nicht durch, sondern hebe es mit einem Text-Marker hervor.  Manchmal ist es schwer, die Highlights der vergangenen Woche in den dafür vorgesehenen Kasten des Wochenplaners einzutragen, weil mein Platz zu klein ist.

Zusammengefasst scheint unsere Tätigkeit in der Akademie nicht nur anderen Menschen zu helfen, sondern auch uns selbst.
Wenn man einen Sinn in seiner Tätigkeit sieht, werden viele Aufgaben leicht, denn die Anstrengung lohnt sich.
Ich bin mir sicher, dass die Unterhaltung mit der jungen Frau unseren nächsten Learn2learn-Trainer hervorbringen wird. Ihr Mann versprach, sie dabei nach Kräften zu unterstützen. Wir werden immer mehr Trainer und das ist auch wichtig. Schließlich wollen wir die Bildung in Deutschland wieder nach vorne bringen.

Deine EDI- Aufgabe

Schreibe je Tag 3 Minuten lang Dinge auf, die dir Spaß und Freude machen. Solltest du gerade in einem moralischen Tief stecken, dann erhöhe die Zeit auf 6 Minuten je Tag.

Schreibe einen Kommentar

Loading…

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück