Wie ich das Mindmap-Fieber bekam

|Posted by |Categories: Mit Mindmaps besser lernen

Mindmap-Fieber? Danach sah es bei mir lange nicht aus. Warum griff die Mindmap-Methode nicht sofort bei mir? ich brauchte immerhin ein halbes Jahr für mein erstes Mindmap.  Ich weiß es nicht.  Aber ich habe natürlich auch immer volles Verständnis, wenn nicht gleich jeder Schüler, jeder Lehrer oder jeder Seminarteilnehmer sich für die Mindmap-Technik begeistert. Es braucht Zeit. Häufig zündet diese Visualisierungstechnik aber auch sofort.

Mit einem Mindmap über Mozart ging es los

Mindmap zu Mozart

Mindmap zu Mozart

Dieses stellte ich zum Tag einer offenen Tür unserer Schule in unserem Trainingsraum aus. Ein Junge der Kasse 5 wollte etwas über unsere Trainingsgruppe erfahren, doch ich hatte ein Gespräch mit Eltern eines anderen Kindes. Also stellte ich ihn vor das Mozart- Mindmap und bat ihn, etwa 4 Minuten lang das Bild zu betrachten und sich dabei so viel wie möglich einzuprägen.

Schon nach drei Minuten stand er wieder neben mir und zupfte an meinem Hemdsärmel. Offensichtlich war er mit seiner Betrachtung fertig. Allerdings hatte ich meine Zweifel, ob in der kurzen Zeit überhaupt etwas hängen geblieben war.

Sensationelle Gedächtnisleistung

Der Junge wusste, dass der Vater Leopold hieß und recht streng mit seinen Kindern war. Er nannte den Namen der Schwester und erwähnte, dass Nannerl ebenfalls toll Klavier spielen konnte. Gemeinsam gingen sie auf Tournee, mehrfach nach Italien. Er nannte die Jahreszahlen der einzelnen Reisen, konnte die wichtigsten Opern aufzählen und und und…. Mehr als 10 Minuten zählte er auf, hielt mir einen stichpunktfreien Vortrag.
Ich war verblüfft. Das hatte ich nicht erwartet.

Das Ergebnis der Kontrolle hatte mich derart überzeugt, dass ich beschloss, ab nun mehrere dieser Maps anzufertigen. Mittlerweile sind es 65 geworde. Geplant sind weitere.

Neueste Produkte:

Die bisher über 300 bearbeiteten Themen sind vorwiegend populärwissenschaftlich gewählt und sollen zur Allgemeinbildung beitragen. Lerntypen, biologische, geschichtliche, erdkundliche,psychologische, medizinische Themen bis hin zu Persönlichkeiten der Kunst und Geschichte. Sogar ein Mindmap zum Thema Zecken existiert schon. Sieh ruhig im Shop einmal nach. Wenn du willst, kannst du für weniges Geld eines oder mehrere herunterladen. Sollten dir meine Mindmaps gefallen und hast du Spaß an Überraschungen, dann empfehle ich dir ein Mindmap- Abo. Dann bekommst du je Monat immer die neuesten Themen zugeschickt.

Immer wieder haben die Mindmaps den Effekt, dass sich die Betrachter in erstaunlich kurzer Zeit fast den kompletten Lernstoff von mehreren Unterrichtseinheiten eingeprägt hatten.

Mindmapping in meinem Alltag

Abgesehen davon, dass ich regelmäßig „schöne“ Mind-Maps für meine Firma oder Institutionen und Unternehmen zeichne, benutze ich die Technik, um mir schnell einen Tagesplan zu erstellen (30sek), Vorträge oder Sitzungen mitzuschreiben. Ein  Brainstorming über verschiedenste Themen ohne Mindmap wäre bei mir undenkbar. Das Mindmapfieber hält an. Mittlerweile werde ich wohl so an die 500 Mindmaps gezeichnet haben. Über 300 davon so genau, dass sie im Onlineshop gern gesuchte Produkte sind. Neu ist mittlerweile auch das Angebot, das Teilnehmer unserer Seminare (Visualisierung) durch eigene Arbeiten erweitert haben.

In Kombination mit der ALMUT- Technik zum Superstudenten, mit Hilfe vom Neuronalem Ablagesystem (NAS)

Hier ist es mir gelungen, ein Konzept zu entwickeln, mit dem man ein ganzes Studium gehirn-gerecht absolvieren kann, ohne am Ende vor den Prüfungen in Panik zu verfallen. Dieses Konzept wird im Seminar „Note 1 mit System“ direkt mit dem eigenen Lernstoff individuell umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Loading…

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück